Do

17

Okt

2013

Grandioses Festival in der Sächsischen Schweiz anlässlich der Schostakovitsch Tage in Gohrisch

Das Gohrischer Festival, das jeden Herbst vor und in der grandiosen Kulisse der Sächsischen Schweizer stattfindet, gehört inzwischen zu den renommierten Musikevents zu Schostakovitschs-Kompositionen. Dank erstklassiger Künstler und der Sächsischen Staatskapelle Dresden und eines originellen Programms stellt dieses ländlich geprägte Festival für Musikliebhaber und Musiker gleichermaßen einen Höhepunkt dar. Statt Abendgarderobe waren am Samstagnachmittag Wanderschuhe und ein Hiking-Outfit, das was man sah. Familien mit spielenden und lachenden Kindern, kleine Picknick-Körbe und frohe Laune angesagt.

 

Der Dresdner Chor Vocal Concert unter der Leitung von Peter Kopp lies an drei Orten im Luftkurort Gohrisch unter freien  Himmel fünf Poeme von Schostakowitsch oder im Garten des Parkhotels Albrechtshof Gohrisch Lieder von Benjamin Britten, einem Weggefährten Schostakovitsch, singen. Vom Balkon des Hotel Albrechtshhof unterstützen die Knaben vom Dredsner Kreuzchor den Chor von Vocal Concert und alles herum ist muksmäuschen still. Prächtiges Wetter und diese Ausstrahlung, die das Wandelkonzert entwickelt kam bei den über 250 Besuchern sehr gut an.

 

Viele der Gäste, aber auch ortsansässige und Kurgäste waren von diesem "Festumzug" der besonderen Art begeistert und wünschen sich eine Wiederholung. Klassik pur in Natur, könnte das künftige Motto sein.

 

Ulrich Berger

Google