Mi

07

Mai

2014

Sächsische Schweiz im Farbenrausch !

 

Wonnemonat Mai, macht Sächsische Schweiz neu !

 

In der Sächsischen Schweiz ist jetzt das üppige Grün der Wiesen und Wälder wie in einem Farbrausch zu bestaunen. Vom Aussichtspunkt des Gohrisch oder des Papststein, um nur zwei der vielen schönen Aussichtspunkte zu nennen, leuchtet das starke „Gelb“ der Rapsfelder und wer den Geruch des Rapshonig kennt, weiß hier ist wirklich lebendige Natur.

 

Die Urlauber und Gäste der Nationalparkregion Sächsische Schweiz nehmen mit allen Sinnen diese wunderschöne naturbelassene Landschaft wahr.

 

Zu den Osterfeiertagen hatte die Toskana_Therme in Bad Bad Schandau nach dem letztjährigen Hochwasser wiedereröffnet. Der Andrang war enorm und das zeigt, dass viele Menschen, diese Region und ihre diversen touristischen Angebote sehr ins Herz geschlossen haben.

 

So konnte auch die Festung Königstein mit ihrer neuen Ausstellung wieder zahlreiche Besucher begrüßen. Auch der ländliche Luftkurort Gohrisch gehörte zu den interessanten Anlaufpunkten für kurze Wanderungen zum Papststein oder auf den Gohrisch.

 

Auch die Hoteliers haben wieder Hoffnung, dass nach dem letzten Hochwasser, die Gäste ihnen treu bleiben. Wir meinen, es gibt tausend Gründe für einen Wochenend- bzw. Kurzurlaub im Mai in die Sächsische Schweiz, denn wandern stärkt den Körper und erhält ihn jung. Gleichzeitig stärkt man die heimische Wirtschaft. Also worauf warten Sie noch?

Von: Ulrich Berger