Tod im Kirnitzschtal

 

Tod im Kirnitzschtal


„Ein Toter wird in der Bahn gefunden und ausgerechnet ein bayerischer Kriminalkommissar, unterstützt von seinen beiden sächsischen Kollegen, nimmt die Ermittlungen im Tal auf.“


Wie könnt Ihr helfen?

 

Einfach mal schon den Tatortbericht Zuhause anlesen und dann selbst vor Ort ermitteln. Das ist der passende Urlaubskrimi für Euren Kurzurlaub in der Sächsischen Schweiz.

 

Gerade die Gäste im Hotel garni Albrechtshof im ländlichen Luftkurort Gohrisch können sich so auf die unmittelbare Ermittlungsarbeit vor Ort im Kirnitzschtal konzentrieren.

 

Also den Krimi schon mal Zuhause anlesen und dann vor Ort mit der Kirnitzschtalbahn, eine der ältesten Straßenbahnen, die in einen Nationalpark fahren, den Tatort anfahren und dieses herrlich grüne Tal erkunden.

 

Vielleicht bekommen Sie ja noch mehr heraus, als der Kommisar!

 

Garantiert gefällt Ihnen unsere Nationalparkregion Sächsische Schweiz mit ihrem ländlichen Luftkurt Gohrisch.

 

Es gibt aber auch mehr zu entdecken, denn Sie wohnen in einem

 

denkmalgeschützten Hotel garni, dass ein Gästehaus des Ministerrates war.


Anders als andere Hotels, aber gut, ruhig und sehr geräumige modernisierte Zimmer.


Tolles Frühstücksbüffet im Albrechtshof Gohrisch.


Klar man muss ja gut gestärkt das wichtige entdecken und SICH DABEI ERHOLEN:

 


ISBN: 978-3-943444-47-6

www.thealehmann.de

 

HOTEL GARNI ALBRECHTSHOF GOHRISCH

Papstdorfer Str. 131d

01824 Gohrisch

 

Tel.: +493502168474

 

Übrigens:

 

Wie kommt ein Bayer dazu, in Sachsen zu ermitteln?


Ganz einfach:

 

Die Autorin Thea Lehmann kommt aus Bayern. Als sie 1998 ihren Mann kennenlernte, tauchte sie ein in eine neue Welt: die sächsische Seele und eine Familiengeschichte, die über Generationen eng mit dem Kirnitzschtal verbunden ist. Seither ist die Sächsische Schweiz auch ihre zweite Heimat. Sehen Sie selbst nach!