SächsischeSchweiz Hotel - Halbpension - Menü in Kooperation mit unserem Kollegen in Gohrisch

Gute regionale Küche mit frischen Produkten !

Das kulinarische Gohrisch

 

Gutbürger­liche Küche unter Ver­wendung regio­naler Produkte in bester Qualität wird von unseren Partnern (während der Umbauphase in unserem Hause) angeboten. Deutsche Haus­manns­kost aus alten, tradi­tions­reichen Rezepten hat ebenso ihren Platz wie moderne Klassiker.

Das saisonale Speziali­täten-Angebot erstreckt sich von früh­sommer­lichen Spar­gel­wochen, über feine leichte Fisch­gerichte bis hin zu herbst­lichen Wild­gerichten und winter­lichen Enten- und Gänsebraten.

Unter den zahlreichen Spezialitäten unserer Kollegen ist für jeden Geschmack etwas dabei.

 

Sie werden verwöhnt mit fang­frischem Fisch aus der Forellenzucht am Lachsbach oder aus dem Bielatal. Haus­ge­machte sächsische Hoch­zeits­suppe und vielen anderen regionalen Spe­ziali­täten sind im Angebot.
Eine Auswahl an Suppen, frischen Salaten, ver­schie­denen kleinen Gerichten und haus­gebackene Kuchen runden das kulinarische Angebot ab.

Selbst­verständlich darf das kühle, frisch gezapfte Pils oder ein böhmisches Bier nicht fehlen. Auch für Wein­liebhaber bieten wir ver­schie­dene Rot- und Weiß­weine an.

 

Autor: Ulrich Berger

 

 

Spezialitäten vom ehemaligen Gästehaus DDR-Ministerrat

  • Fischteller der Saison
  • Rathmannsdorfer Forelle
  • Dresdner Sauerbraten
  • Hausgemachte Sächsische Hochzeitssuppe
  • Schnitzelvariationen
  • Frikassee nach Hausfrauenart
  • Steak au four - DDR-Klassiker
  • Rostbrätl mit Bratkartoffeln

 

Saisonale Spezialitäten

  • Spargelwochen (Ende April - Anfang Juni)
  • Wildwochen (September - Oktober)
  • Entenbraten (September-Oktober)
  • Gänsebraten

 

Regionale Partner

 

Autor: Ulrich Berger


Desserts und Premium-Kleintorten

 

Erlesene hausgemachte Premium-Kleintorten für Ihren feierlichen Anlass im Hotel Albrechtshof Gohrisch.

 

 

„Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.

Benjamin Britten (1913-76), brit. Komponist

Kulinarik - Slow Food - Menü-Karte - Halbpension - Weinkarte

Lebensmittelinformations-Verordnung - Kennzeichnung allergener Stoffe bei loser Ware!

Laut der europäischen Lebensmittelinformations-Verordnung, müssen ab dem 13. Dezember 2014auch nicht vorverpackte Lebensmittel (lose Ware) in Bezug auf allergen Zutaten und Stoffe gekennzeichnet werden.


Wir verwenden frische Produkte und auch Tiefkühlgemüse und kochen eine ländliche Küche nach historischen Rezepten. Obwohl wir eine „frische Küche“ favorisieren, schließt dies nicht aus, dass wir in den Rezepturen Produkte verwenden, gegen die einige wenige Personen allergisch reagieren können.


Hier sind beispielhaft alle Getreide und Mehle genannt, die glutenhaltig sind. Und natürlich ist im Frühstücks-Joghurt Milch enthalten, aber dennoch müssen wir dies ausdrücklich kennzeichnen.


Das in der Sate-Sauce Erdnüsse enthalten sind, ist für viele Menschen selbstverständlich, aber auch hier ist die besondere Kennzeichnung, dass diese Sauce „Erdnüsse“ enthält, vorgeschrieben. Leider gibt es für unsere Gastronomie noch keine praxisorientierte und durchführbare Möglichkeit, diese frischen Produkte, die Allergie verursachen können zu 100% in unserer Speisekarte im Detail zu deklarieren oder bei der Produktion zu vermeiden.


Aus diesem Grund möchten wir Sie darüber informieren, dass in allen unseren Speisen nachfolgend aufgelistete Hauptallergene, auch in kleinsten Mengen und Spuren (durch nicht vermeidbare Kreuz-Kontamination) auf Grund unserer und allgemeiner Rezepturen, Produktionsabläufe, technischen Möglichkeiten und baulichen Gegebenheiten, enthalten sein können.


Natürlich informieren wir Sie gerne über die allergenen Inhalts-stoffe mündlich und auch über unsere besondere Darstellung.


Sollten Sie an einer Allergie leiden, so sprechen Sie uns gern an. Wir werden bemüht sein, Ihren Wünschen zu entsprechen.


Gleichwohl müssen wir hiermit jede Haftung für gesundheitliche Reaktionen aufgrund medizinischer oder persönlicher Unver-träglichkeiten beim Verzehr von bei uns zubereiteten Speisen ausschließen!


Schließlich unterschreiben Sie ja auch im Krankenhaus jeden Haftungsausschluss, bevor Sie dort vom Arzt behandelt werden!


Gerne stehen wir Ihnen für Ihre Fragen zur Verfügung.


Ihr Küchenteam


Kennzeichnungspflichtige Allergene

(a) glutenhaltige Getreide

(b) Krebstiere

(c) Eier

(d) Fische

(e) Erdnüsse

(f) Sojabohnen

(g) Milch / Sahne

(h) Schalenfrüchte

(i) Sellerie

(j) Senf

(k) Sesamsamen

(l) Schwefeldioxid und Sulfite /Trockenfrüchte wie z.B. getr. Aprikosen, Datteln,

Rosinen, Sultaninen etc.)

(m) Lupinen (besonders bei vegetarischen/veganen Gerichten vorkommend)

(n) Weichtiere (Muscheln, Austern, Schnecken etc.)

 



Kennzeichnungspflichtige Zusatzstoffe

 

(1) mit Farbstoff

(2) mit Konservierungsstoff(en)

(3) mit Antioxidationsmittel

(4) mit Geschmacksverstärker

(5) geschwefelt

(6) geschwärzt

(7) mit Phosphat

(8) mit Milcheiweiß

(9) mit Koffein/mit Teein

(10) chininhaltig

(11) mit Süßungsmittel

(12) enthält eine Phenylalaninquelle

(13) gewachst

(14) mit Taurin

(15) Antioxidationsmittel und Nitrit-Pökelsalz,

(16) Colagetränke mit Farbstoff, Antioxidationsmittel, koffeinhaltig

(17) Colagetränke light-Produkte mit Farbstoff, Antioxidationsmittel, koffeinhaltig, mit Sü­ ßungsmittel, enthält eine Phenylalaninquelle

(18) Zutaten Tonic Water: Wasser, Zucker, Kohlensäure, Säuerungsmittel, Zitronensäure,

natürliches Aroma, Aroma Chinin.

(19) Zutaten Bitter Lemon: Wasser, Zucker, Limonensaft aus Limonensaftkonzentrat,

Limonen-Konzentrat, Kohlensäure, Säuerungsmittel Zitronensäure,

Antioxidationsmittel Ascorbinsäure, natürliches Aroma, Aroma Chinin.

(20) Zutaten Ginger Ale: Wasser, Zucker, Kohlensäure, Zitronensäure, natürliches Aroma, Farbstoff Zuckercouleur (E150)

Infoblatt zum ausdrucken über aktuelle Lebenskennzeichnung !
Kennzeichnung von Lebensmitteln:
Laut der europäischen Lebensmittelinformations-Verordnung, müssen ab dem 13. Dezember 2014 auch nicht vorverpackte Lebensmittel (lose Ware) in Bezug auf allergen Zutaten und Stoffe gekennzeichnet werden.
_Allergen-Kennzeichnungskladde Stand 13.
Open Office Writer 60.3 KB

Slow Food Deutschland - Convivium Berlin

Wir fördern die Slow Food Bewegung und achten auf Regionalität